[an error occurred while processing this directive]  
www.mediaclinic.de
 
impressum| shop| <<rücklauf---
---vorlauf>>
     
 
:::::
Mensch & Netz
 




Mensch & Netz
Netzregelung
Netzkohle
Vita-Kraft
Web & Weg
Web-Tooning









Suchen

Google kann mehr

Niels Gründel
Die Internet-Suchmaschine Google baut ihren Such- und Nutzerservice weiter aus und droht damit, der Konkurrenz weiter davonzueilen.

Was aber ist jetzt schon wieder neu bei Google? Internetnutzer können über die Google-Webseite nun auch nach Vorwahlen, Produktcodes, Fluginformationen und Fahrgestellnummern suchen. Sicher, nicht tagein tagaus für jedermann praktisch, aber durchaus ein angenehmer Effekt, nicht erst nach einem Anbieter für diese Informationen suchen zu müssen, wenn es danach drängt.



News-Alarm


Sehr viel interessanter ist allerdings der Newsalert, den Google endlich auch für die deutsche Version seines Nachrichtenportals anbietet und das sich bis vor kurzem ausschließlich auf die englische Sprachversion beschränkte.
Seit Juli 2003 hält Google nun schon die deutschsprachige Version des Nachrichtenportals Google News vor, einem Artikel-Angebot aus über 700 deutschsprachigen Nachrichtenquellen, die aus aller Welt stammen.

Das neue Newsalert-Angebot eignet sich für die verschiedensten Dinge, beispielsweise, um die Entwicklung eines bestimmten Themas in der deutschsprachigen Presse zu verfolgen oder auch um stets über aktuelle Informationen von Konkurrenten oder Entwicklungen einer bestimmten Branche informiert zu sein. Dazu brauchen interessierte Internetnutzer lediglich Stichwörter in einem eigenen Portfolio zu hinterlegen und prompt erhalten sie nach erscheinen einer aktuellen Nachricht oder wahlweise nur einmal täglich eine E-Mail mit einem entsprechenden Link zur Quelle.



Google News


Trotz des ständigen Leistungszuwachses von Google haben einige große Unternehmen wie Yahoo und Microsoft eigene Suchtechnologien angekündigt. Das deutsche Internetportal Web.de hat zudem bekannt gegeben, künftig wieder mit der Yahoo-Tochter Inktomi zusammenarbeiten zu wollen statt mit Google. Über die Gründe lässt sich natürlich nur spekulieren. Vermutlich gehen den Katalog-Anbietern aber zu viele suchende Internetnutzer verloren, weil auch sie nur zu leicht erkennen, dass die Suchergebnisse von Google stammen. Warum dann nicht gleich bei Google suchen? Mit eigener Such-Technologie kann man sich aber durchaus als Informationsalternative zur der gegenwärtig allmächtig erscheinenden Google-Suchmaschine profilieren.
Auf die Möglichkeit alternative Quellen zugänglich zu machen, setzt aber auch Google: Google News ist ein Nachrichtendienst, in dem über eine gewohnt Google-schlichte Oberfläche Artikel und Bilder in bestimmten Themenrubriken einsortiert und ständig aktualisiert werden. Die große Anzahl der Quellen offenbart jedoch meist, dass es nicht immer viel Neues zu berichten gibt: Egal, wo man sich umschaut, es regiert der Mainstream. Sehr viel bedeutsamer ist aber, dass Google damit wichtige Nachrichten auch noch bedeutsamer erscheinen lässt, als sie tatsächlich sind. Nachrichten abseits der Agenturmeldungen haben noch weniger eine Chance auf Beachtung. Auf den Übersichtsseiten der einzelnen Themenrubriken dominieren ganz offensichtlich Meldungen, die in besonders vielen Zeitungen veröffentlicht wurden und diese wiederum gehen in den meisten Fällen auf Agenturmeldungen zurück.
Nachrichten-Globalisierung à la Google News.



Und ein Google-Alarm


Neben dem Newsalert von Google gibt es auch noch einen „Google Alert“, der ebenfalls E-Mail-Benachrichtigungen versendet. Bis zum Februar 2003 hieß dieser Dienst noch Googlert und er informiert registrierte Nutzern täglich über neue Einträge in der Suchmaschine.
Der Dienst wird nicht von Google, sondern von Gideon Greenspan, einem Studenten, betrieben. Sein Dienst greift direkt auf die Web Services-API der Google-Suchmaschine zurück. Der Einsatz für kommerzielle Zwecke ist daher untersagt. Vorerst jedenfalls, bis sich Google und „Google Alert“ auf einen Premium-Dienst gegen Bares einigen, der dann noch erheblich mehr Leistung bieten soll.

10.2.2004






 RSS-News

Nachrichten-Ticker



Unsere Abo-E-Mail informiert Sie sofort, wenn neue Artikel veröffentlicht werden.

Ihre E-Mail-Adresse



Datenweitergabe an USA?

ADAC als Datenschützer

Ajax in action

 
 



News Alert

Google Alert
  E-Mail Druckversion